Käsedip mit Nachos

Käsedip, wie im Kino

Wer hat noch nicht im Kino Nachos mit Käsedip gegessen und sich gewünscht, er hätte den Käsedip, wie im Kino, zuhause. Ohne Schmelzsalze und andere chemische Zusätze? Klar, im Laden gibt es ihn zu kaufen, er ist aber genauso mit Chemie versetzt wie der im Kino. Wer gerne auf Zusätze verzichtet, der findet hier genau das richtige Rezept! Der Dip ist schön cremig, schmeckt wie im Kino und wird nicht fest wenn er kalt ist. Wer ihn nicht ganz herzhaft mag, der tauscht einfach den Bergkäse gegen milden, jungen Gouda aus.

Die Zutaten für den Käsedip, wie im Kino:

  • 100g Gouda
  • 100g Emmentaler
  • 70g Bergkäse
  • 30g Butter
  • 20g Mehl
  • ½ TL Salz
  • ¾ TL Paprikapulver
  • 2 Msp Cilipulver
  • 2 Msp Pfeffer
  • 200ml Sahne
  • 150ml Milch
  • optional Jalapeñostückchen
Der Käsedip, wie im Kino
Käsedip, wie im Kino

Die Zubereitung des Käsedips:

Die Zubereitung ist wunderbar einfach: zuerst wird der Käse grob in eine Schüssel gerieben. Mit der Butter und dem Mehl wird eine klassische helle Mehlschwitze hergestellt, die man dann mit der Milch aufgießt. Jetzt gibt man den geriebenen Käse und die Sahne hinzu und verrührt alles gründlich auf mittlerer Hitze mit einem Schneebesen. Jetzt kommen die Gewürze dazu, die optionalen Jalapeñostückchen kommen erst in den Dip sobald er fertig ist. Die Mischung wird nun ohne Pause mit dem Schneebesen weiter gerührt bis sie köchelt.

Das ist sehr wichtig, da sonst der Käse anbrennt und/oder sich nicht mit den anderen Zutaten vermischt und somit auch nicht cremig wird. Sobald der Dip kocht kann man die optionalen Jalapeñostückchen dazugeben und den Topf vom Herd nehmen. Jetzt muss der Dip nur noch in eine Schale gegeben werden und man kann fröhlich auf dem Sofa seine Nachos bei einem guten Film dippen und genießen. Wer die  Nachos lieber mit einer roten Salsa dippt, wird hier fündig: Klick!

Follow on Bloglovin

0 comments on “Käsedip, wie im KinoAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 4 =