Miesmuscheln in Weissweinsud

Miesmuscheln in Weisswein / Überbacken in Kräuterbutter

Winterzeit – Muschelzeit!

Wenn es kalt wird, gibt es wieder frische Miesmuscheln in Weisswein, sie sollten nur in den Monaten mit einem „r“ in Namen gegessen werden. Dann gibt es sie im Supermarkt oder im Fischgeschäft für nicht allzu viel Geld. Eine Delikatesse für die die es mögen! Einfach und schnell zu bereitet, eine wahre Proteinquelle!

Die Zutaten für Miesmuscheln in Weißwein

  • 2 kg frische Miesmuscheln
  • 2 große Zwiebeln
  • 4 große Knoblauchzehen
  • 3 Lorbeerblätter
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 4 Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 450 ml Weißwein
  • 1 EL Salz
  • Wasser
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Salz zum waschen der Miesmuscheln

Die Zubereitung der Miesmuscheln:

Miesmuscheln in genügend Wasser, am besten im Spülbecken, mit 2 El Salz ca. 1 Std. wässern und dann mit einer Brüste putzen und die Fäden entfernen.

Zwiebeln halbieren und in Scheiben schneiden, Karotten schälen und der länge nach halbieren und in feine Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und und zerquetschen. Die Petersilie grob hacken, vorher die Stiele entfernen. Den Lauch der Länge nach halbieren, waschen und in Scheiben schneiden.

Die Zwiebeln auf mittlerer Hitze in Olivenöl mit den Lorbeerblättern und dem Knoblauch langsam glasig schwitzen lassen. Die Karotten, Pfeffer und den Lauch hinzugeben und auch kurz dünsten. Dann die Hitze aufdrehen und die Muscheln kurz anbraten und mit Weißwein ablöschen und mit Wasser auffüllen. Salz und Petersilie hinzugeben und ca. 15min kochen lassen.

Muscheln in einem tiefen Teller mit genügend Weißbrot servieren.  Ich tunke das Weißbrot immer in den Sud und verwende zum lösen des Muschelfleisch eine leere Miesmuschelschale als Zange.

Wenn nicht alle Miesmuscheln gleich aus dem Sud gegessen werden, nehme ich die restlichen und überbacke sie in der Schale mit Kräuterbutter.

Dazu nehme ich die größten leeren Schalen, wasche sie ab und teile sie in Hälften wenn dies noch nicht geschehen ist. Ich lege sie auf den Backofenrost und mache einen kleinen Klecks angewärmte Kräuterbutter hinein.

Aus den übrigen Muscheln entferne ich das Muschelfleisch und lege pro Schale ein stück Muschelfleisch zur Kräuterbutter in die Schale und schiebe den Rost für knapp 10 min in den Backofen bei ca. 170 Grad Umluft.

Miesmuscheln überbacken
Überbacken mit Kräuterbutter

Ein leckerer Snack für ein paar Stunden später, wenn man wieder Platz im Bauch hat!

Follow on Bloglovin

 

 

0 comments on “Miesmuscheln in Weisswein / Überbacken in KräuterbutterAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.