Feigen überbacken auf Rucola

Nussige überbackene Feigen auf Rucola

Braucht man mal was wirklich ungewöhnliches um einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist das ein einfaches und schnelles Rezept mit dem man sich in der Küche nicht zeitlich überfordert, aber wirklich überrascht. Ein Problem ist es allerdings zu jeder Jahreszeit frische Feigen zu bekommen, daher empfehle ich es eher als Gericht für den Herbst.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 kleine Zucchini
  • 14 grüne, frische Feigen
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • 1 EL alter Aceto Balsamico
  • 400g Rucola
  • 1 EL Granatapfelsirup ohne Zucker
  • Olivenöl
  • 1 El gehackte Walnüsse
  • Salz
  • 1 El gehackte Haselnüsse
  • Pfeffer
  • 1 El gehackte Mandeln

Zubereitung der überbackenen Feigen auf Rucola:

Den Ziegenkäse in einer Schüssel grob zerbröseln und mit kleingehacktem Rosmarin, Salz, Pfeffer, den Nüssen und einem kleinen Schuss Olivenöl vermengen und kurz ziehen lassen.

Die Feigen werden gewaschen, trockengetupft und im Kreuz bis zur Mitte eingeschnitten, nachdem man den kurzen Stil entfernt hat. Nun werden sie mit den Fingern ein bisschen aufgespreizt, auf ein Backblech mit Backpapier gesetzt. Aus der Käsefüllung formt man nun kleine Bällchen die in die Mitte der Feigen platziert wird, so das die Feige gefüllt ist.

Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl in der Pfanne hellbraun von beiden Seiten angebraten. Dann legt man die Zucchini auf ein Stück Küchenrolle, so das das restliche Öl abtropft.

 

Feigen vor dem backen
Die Feigen vor dem backen

Die gefüllten Feigen kommen bei ca. 170 Grad in den Backofen (Umluft), ohne Umluft bei ca 180-190 Grad, etwa 10-12 Minuten lang.

In der Zwischenzeit den Rucola waschen und abtropfen lassen. Anschließend mit Aceto Balsamico, Granatapfelsirup, ein paar Tropfen Olivenöl, einer Prise Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die restliche Käsemischung auch mit dem Rucola vermengen.

Zum anrichten wird der Rucolasalat  flach auf einem Teller ausgelegt, die heißen Feigen in der Mitte darauf gesetzt, und mit den Zuccini  darum angerichtet.

Nun alles zusammen genießen, es ist eine tolle Kombination sich die süßen Feigen mit dem Käse und der doch etwas herzhaften, leicht sauren Sauce auf der Zunge zergehen zu lassen. Die Nüsse geben hier den richtigen Kick!

Guten Hunger!

 

0 comments on “Nussige überbackene Feigen auf RucolaAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.