Schneller Flammkuchen – mit wenig Kalorien

Schneller Flammkuchen – mit wenig Kalorien

Manchmal hat man Hunger, will sich aber keine Fertigpizza „gönnen“ und hat sich am Vortag auch keinen Pizzateig vorbereitet um sich eine gute Pizza zu gönnen. Hat aber doch Lust darauf. Dann ist die schnelle Alternative der Flammkuchen. Einfach lecker und der Flammkuchen muss nicht gleich eine Kalorienbombe sein. Hier erfahrt ihr wie man ihn schnell, lecker und kalorienarm zaubern kann.

Zutaten für 2 Bleche Flammkuchen:

Der Teig:

  • 4 EL Öl
  • 1/2 TL Salz
  • 250 ml Wasser
  • 500g Mehl

Der Belag:

  • 1 Becker saure Sahne
  • 500g Magerquark mit 0,3% Fett
  • 3 mittelgroße Zwiebeln, weiß oder rot
  • 300g Schwarzwälder Schinken
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Rosmarinpulver
  • ½ TL Oregano
  • ½ Bund Schnittlauch
  • Pfeffer

Die Zubereitung der Flammkuchen:

Zuerst rührt man alle Zutaten für den Teig mit einer Küchenmaschine oder einem Handmixer zu einem glatten Teig und rollt diesen mit dem Nudelholz dünn aus. Man kann ihn auch von Hand in form bringen, dies erfordert allerdings ein bisschen Übung im Pizzabacken. Einfach mal ausprobieren, so schwer ist es nicht wie man denkt. Der Teig verhält sich genauso wie Pizzateig bei der Verarbeitung. Das Backblecht wird mit Backpapier ausgelegt, der Teig daraufgelegt und an das Blech angepasst. Am besten etwas größer ausrollen und mit einem Messer zurecht schneiden.

Nun schneidet man die Zwiebeln in schöne dünne Ringe, den Schinken in kleine Würfel und den Schnittlauch in kleine Stückchen. Die restlichen Zutaten werden in einer Schüssel gut miteinander verrührt und dann auf dem Teig gleichmäßig verteilt. Nun die Zwiebeln und den Schwarzwälder Schinken gleichmäßig verteilen. Nun ist der Flammkuchen fast fertig. Gebacken wird der Flammkuchen bei 250 Grad auf der untersten Schiene des Backofens und zwar etwa 20 Minuten lange bis der Rand schön braun ist. Nun noch den Schnittlauch darüber streuen, in handliche Stücke schneiden und essen solange er noch heiß ist.

0 comments on “Schneller Flammkuchen – mit wenig KalorienAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.